...ein Lieblingsplatz zum Plauschen und Lauschen, zum
Ankommen und Verweilen, zum Träumen und Gestalten...

Jeder kennt Orte...die magisch schön sind.....LIEBLINGSPLÄTZE eben!

Unser alter Konsum in Niegripp - kurz vor der "Rente" stehend - soll genau so einer werden!

Unsere Vision

Unser Traum ist es, ein Begegnungszentrum für Niegripp zu schaffen, das von möglichst vielen Menschen, von Jung bis Alt, von Alteingesessenen bis Zugezogenen als Projekt-, Kreativ- u. Ideenschmiede genutzt wird.
Hierfür möchten wir gern, im Herzen von Niegripp, das Gebäude des alten Konsums erhalten und in einen Ort verwandeln, an dem sich unsere Idee von Heimat hören, fühlen, begreifen, beschnuppern und gemeinsam entwickeln lässt.
Der Gedanke, die Nahversorgung der Niegripper zu gewährleisten, ist uns dabei in Zukunft sehr wichtig.


Neueste Entwicklungen

09. Juli 2020

Wir haben heute den Kaufvertrag besiegelt. Jetzt wird es ernst.

20. August 2020

Heute war die Schlüsselübergabe.

27. August 2020

Die erste Vereinsversammlung in den neuen Räumlichkeiten.

31. August 2020

Erster Grundputz

Die Förderung

Erstellung eines Konzeptes zur Nutzung und zur baulichen Umsetzung und Gestaltung des alten Konsumgebäudes in Niegripp als Begegnungszentrum, Hofladen, Heimstätte des Vereins, Kreativwerkstatt

 Unser Vorhaben wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt 2014 – 2020 (EPLR) gemäß der Maßnahme „Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER (CLLD)“ unter dem Schwerpunktbereich „Förderung der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten“ aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) gewährt. 

Herzlichen Dank an Jörg Rehbaum!

Anlässlich seines 50. Geburtstags bat unser Burger Bürgermeister Jörg Rehbaum um Spenden, um uns bei unserem ehrgeizigen Projekt "Konsum" zu unterstützen.
Dabei kam ein ordentlicher Betrag zusammen, wofür wir uns bei Jörg selbst und all den Spendern noch einmal recht herzlich bedanken möchten!

Bei einem derartigen Projekt werden wir noch auf vielerlei Spenden angewiesen sein und sind dankbar über jede Form der Unterstützung. Wer uns zum Projekt "Konsum" unter die Arme greifen möchte, kann uns gern mit einer Spende auf unser Vereinskonto beglücken, aber auch gern mit anpacken, oder Sachspenden einbringen. Vielen Dank!

Damit Jörg Rehbaum und seine Gratulanten auch sehen konnten wofür sie spendeten haben wir uns mit einer kleinen Präsentation beim Geburtstagsempfang vorgestellt und natürlich auch ein Geschenk vom Heimatverein überreicht.